Es muss aufhören! Allergien und Unverträglichkeiten bei Hunden durch industrielles Hundefutter

Es muss aufhören! Allergien und Unverträglichkeiten bei Hunden durch industrielles Hundefutter

Die Zahl der Allergien und Futtermittel-Unverträglichkeiten bei Hunden nimmt kontinuierlich zu. Besonders betroffen sind Haut und Schleimhäute, die als entscheidende Kontaktstellen zur Umwelt gelten und somit den Einflüssen von Allergenen ausgesetzt sind.

Dies führt nicht selten zu Verdauungsproblemen, Juckreiz und Hautentzündungen. Die Identifikation des Auslösers ist entscheidend, und bis dahin erfordert es von den Hundehaltern Geduld, da die Bewältigung von Allergien und Unverträglichkeiten ein komplexer und zeitaufwändiger Prozess ist.

Eine Futtermittel-Allergie hat ihre Wurzeln im Darm, wo Nahrung sowohl verwertbare als auch schädliche Inhaltsstoffe enthält. Eine gesunde Darmwand spielt eine entscheidende Rolle, welche Substanzen in den Körper gelangen können. Eine geschwächte Barriere kann ihre Schutzfunktion nicht mehr optimal erfüllen, und Fremdstoffe können leichter in die Blutbahnen gelangen, was die Entwicklung von Allergien begünstigt.

Das Leaky Gut Syndrom, als mögliche Ursache oder Folge steht mit diesem Prozess in Verbindung, auch wenn die genaue Beziehung noch nicht vollständig geklärt ist. Der Verdauungsprozess, der bereits in der Maulhöhle beginnt, setzt sich im Darm fort, insbesondere im Dünndarm. Hier spielt die Darmflora eine entscheidende Rolle bei der Umwandlung und Verwertung von Nährstoffen. Eine ausgewogene Ernährung ist daher von großer Bedeutung, um das Immunsystem zu stärken und Allergien vorzubeugen.

Das Immunsystem, obwohl es normalerweise sehr stark ist, kann fehlerhaft reagieren. Harmlose Substanzen können fälschlicherweise als gefährlich eingestuft werden, was zu einer allergischen Reaktion führt. Diese Reaktionen manifestieren sich oft im Verdauungstrakt und auf der Haut, was zu verschiedenen Symptomen führen kann.

Die Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung und natürlichen Nahrungsmittel für Hunde wird in diesem Kontext besonders hervorgehoben. Um Hundehaltern bei der optimalen Ernährung ihrer Tiere zu helfen, bieten wir eine kostenfreie Ernährungsberatung für Hunde an. Es ist von größter Wichtigkeit, auf natürliches Hundefutter zu setzen, um die Gesundheit der Hunde zu fördern und das Risiko von Allergien zu minimieren.

Zurück zum Blog

KOSTENFREIE ERNÄHRUNGSBERATUNG

Jetzt auf die Warteliste setzen und den nächsten Termin sichern